Infinity Fraktionsbeschreibung: Ariadna

Ariadna

Hintergrund

Ariadna war ein Siedlungsschiff der ersten Stunde und wurde zu einem der ersten erkundeten, bewohnbaren Planete geschickt: Dawn. Das Programm wurde von den Raumfahrtbehörden der USA, der Europäischen Union und Russlands finanziert und durchgeführt. Die Siedler wurden größtenteils aus diesen drei Regionen rekrutiert. Als militärischer Begleitschutz für die Siedler wurden Soldaten der USArmy und einem anglo-französischen Regiment abgestellt, sowie ein ganzes Kosakenregiment mit deren Familien,  das sich nicht nur um den Schutz kümmern konnte, sondern auch Fähigkeiten auf den Gebieten Landwirtschaft und Industrie besaß. Neben Passagieren mit militärischem Hintergrund wurden Freiwillige mit entsprechenden Fähigkeiten ausgewählt, die einen bestimmten Aspekt des Siedlungslebens abdecken können.

Das Programm zur Besiedlung von Dawn sah zwei Wellen mit zwei Raumschiffen vor. Das erste Raumschiff, Ariadna, sollte einen ersten Brückenkopf errichten und alles für die Ankunft des zweiten, größeren Raumschiffs Aurora-Dawn, vorbereiten. Ariadna startete vor Aurora und erreichte Dawn Monate vor der geplanten Ankunft der Aurora. Was niemand auf Dawn wusste war, dass die Aurora im Wurmloch nach Dawn verloren ging, denn das Wurmloch brach während des Transits der Aurora zusammen. Auf sich Allein gestellt mussten die Siedler auf Dawn mit Ressourcenknappheit, internen Konflikten und äußeren Gefahren klarkommen. Die Siedler Dawns erschufen einen Staat den sie nach ihrem Raumschiff benannten: Ariadna um ein Zusammengehörigkeitsgefühl und bürokratisch-logistische-Strukturen zu errichten. Die größte Kraft unter den Ariadnaern bilden die Kosaken.

Im Gegensatz zu den anderen besiedelten Planeten beherbergt Dawn eine primitive intelligente Rasse Aliens, genannt Antipoden. Die Antipoden, welche hundähnliche Geschöpfe in Übergröße darstellen wurden zu erst von den Siedler abgeschlachtet und vertrieben, da man bei ihnen keine Intelligenz vermutete. Nach einer weiteren Welle der Expansion der Siedler wehrten sich die Ureinwohner aber wehement und verursachten heftige Verluste unter den Siedlern Dawns. Der Speichel der Antipoden enthält ein Retrovirus, welches die DNA der Antipoden enthält. Viele schwangere Frauen, welche von Antipoden gebissen wurden, gebahren Babies welche einen Hybriden aus Mensch und Antipode darstellte. Diese als Dog-Warrior bekannten Geschöpfe sind Aussätzige und werden entsprechend von den Menschen behandelt.

Nach etlichen Jahrzehnten öffnete sich erneut ein Wurmloch und Schiffe Yu Jings und PanOceanias fanden einen bereits von Menschen besiedelten Planeten vor. Das Konzilium der O-12 stoppte jegliche Besiedlungsversuche der beiden Riesen und erkannte die Autonomie Ariadnas an.

Spielcharakteristik

Durch die lange Zeit der Isolation steht Ariadna auf dem Stand der Technik, welcher zum Zeitpunkt ihrer Abreise herrschte. Man wird in einer Streitkraft Ariadnas keine Hightech-Waffen und -Ausrüstungen, wie thermooptische Tarnung, optische Störsensoren, Multispektralvisoren und nicht zuletzt die Möglichkeit zu Hacken, vorfinden.

Die Ariadnaer entwickelten eigene Lösungen für bekannte Probleme, mit ihren beschränkten Mitteln.  Sie sind Experten der primitiven Tarnung und können eine gesamte Streitmacht getarnter Miniaturen aufstellen, was ein erschreckendes Bild für jeden Gegner ist. Ebenfalls einmalig für Ariadna ist der Klebstoffwerfer. Diese Waffe mit beschränkter Munition hat zwar kein Schadenspotential, kann dafür aber Miniaturen komplett einkleben, was diese Handlungsunfähig macht.

Ariadna kann eine Vielzahl schwerer Waffen martialischen Charakters auf das Feld bringen. Eine Autokanone ist bei vielen Spielern gefürchtet, umso mehr, da sie unter einem Tarnmarker versteckt ist. Diese Geschosse verursachen Explosivschaden, welcher auch für TAGs, mehr als tödlich sein kann.

Sektorarmeen

Für Ariadna gibt es zwei Sektorarmeen:

  • Schnelle Merowingische Eingreiftruppe (französische Truppen)
  • Caledonische Hochland Armee (schottische Truppen)

Die Caledonier leben nach den alten Schottischen Sitten auf Dawn und leben ihr Leben für ihre Clan. Diese besondere soziale Struktur spiegelt sich auch in der Armee wieder. Sie sind wilde Kämpfer und tragen stolz ihren Kilt in den Kampf

Die Merowinger haben eine große Verfügbarkeit an Scharschützen, Luftlandetruppen und weiteren Spezialtruppen. Sie sind für ihr schnelles Reagieren auf unvorhergesehen Situationen berüchtigt.

Mehr Informationen

Für hübsche Bilder zu allen Einheitenhttp://www.infinitythegame.com/infinity/en/category/ariadna/

Für mehr Informationen zum Hintergrund der einzelnen Einheiten:  http://www.o-12.de/wordpress/?page_id=6

Der KuTaMi-Webshop für Ariadna: http://www.kutami.de/Ariadna-Infinity-Tabletop

Kostenloses Regelwerk zum Downloaden: regel

Armeelisten: ARMEELISTEN_2ed ARMEELISTEN_HS

Über Hunter2k3

Ich bin seit 2010 begeisterter Hobbyist und habe mich seit Anfang an mit den Gerüchten beschäftigt. Mittlerweile kenne ich zu viele Gerüchteseiten und schaue eigentlich täglich ob es etwas Neues gibt. Jetzt möchte ich Euch daran teilhaben lassen, für Diejenigen unter Euch die nicht die Zeit oder Lust haben alle möglichen Seiten abzuklappern.